Beiträge aus der Rubrik: Zwischenweltliche Mysterynews

#01 Kleine Torrent Ratestunde (2)

Um mitraten zu können brauch man auch hier nur die, etwas weiter unten stehende, Liste mit Beispiel-Torrents zu überfliegen.

  • Wieviele DVD`s von aktuellen Kinofilmen könnten davon als Original in deinem DVD-Schrank stehen?
  • Warum ist die Musikindustrie so sehr darauf bedacht, ihre Rechte gegenüber Raub, und Mordkopierern durchzusetzen?
  • Wieviele Mitmenschen würden sich gerne „John Rambo“ auf dem Sofa ansehen?
  • Warum gibt es mehr XXX-Torrents im Vergleich zu den anderen Rubriken?
  • Was hat es denn genau mit Seedern und Leechern auf sich?
  • Warum haben immer noch die allermeisten Seiten, die auf Torrentlinks verweisen, eine .to Endung? 😉

Anbei eine weitere x-beliebige Torrent-Seite mit Beispielen vom 16.02.2008 damit kräftig mitgeraten werden kann 😉

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Kleine Torrent Ratestunde (2)» wurde am März 03rd, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Kleine Torrent Ratestunde

Um mitraten zu können, brauch man nur die etwas weiter unten stehende Liste mit Beispiel-Torrents zu überfliegen.

 

  • Wieviele DVD`s von aktuellen Kinofilmen könnten sich davon legal als Original in deinem Besitz befinden?
  • Wieviele der Links sind Freeware, Shareware oder Public Domain?
  • Was, von dem Gesamtangebot der angebotenen Links, kann überhaupt legal heruntergeladen werden?
  • Warum haben die allermeisten Seiten, die auf Torrentlinks verweisen, eine .to Endung? 😉

Nachfolgend eine x-beliebige Torrents Beispielseite vom 17.02.2008 damit auch wirklich jeder mitraten kann.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Kleine Torrent Ratestunde» wurde am März 03rd, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Torrents und die Hinweise auf Copyright & Co.

Erkennt man nicht schon auf der Startseite einer x-beliebigen Torrent-Seite den Hinweis auf Raubkopien, die im Inhalt der jeweiligen Seite via Torrent-Links präsentiert werden?

Nein?

Wie aber müsste folgender Hinweis (der sich so oder so ähnlich auf allen Torrent-Seiten auf der Startseite befindet) aufgebaut sein , damit auch wirklich jeder weiß, um was es in Wirklichkeit geht?

„» Vor dem betreten der Hauptseite müssen Sie diese Hinweise lesen und beachten!
» Alle Downloads auf dieser Seite funktionieren nur in Verbindung mit einem Bit Torrent kompatibelen File Sharing Programm. Wir möchten darauf hinweisen das die hier verlinkten Torrent Dateien nur Meta Informationen enthalten und diese lediglich zu Test und Studienzwecken runtergeladen werden dürfen. Das downloaden von Dateien ist nur dann erlaubt wenn es sich um Shareware oder Freeware handelt oder Sie im Besitz des Orignals sind. Bitte haltet euch an die in eurem Land geltenden Uhrheberrechte und Copyright Gesetze. Mit betreten der Hauptseite über den „Enter“ Button bestätigen Sie das Sie die Hinweise befolgen werden.“

Und etwas weiter unten…

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Torrents und die Hinweise auf Copyright & Co.» wurde am März 03rd, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 

#04 „Bild“-Zeitung versus „Bildblog“

Oups, das liest sich fast wie David gegen Goliath. Wobei hier natürlich das von Stefan Niggemeier und seiner Crew geführte „Bildblog“ (Watchblog) immer noch als David anzusehen ist (dies nur für die, die weder die Print Ausgaben der „Bild“ und „Bild am Sonntag“ oder die Onlineseiten der „Bild“ und dem „Bildblog“ kennen).

Wie sehr müssen sich denn da die Verantwortlichen der „Bild“ (ca. 4,04 Millionen Unique-User auf Bild.de p.M.) vom „Bildblog“ (ca. 1,4 Mio. Besucher p.M.) angegriffen fühlen? So ein großes Blog ist es ja nun auch nicht 😉 … oder doch?

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «„Bild“-Zeitung versus „Bildblog“» wurde am März 03rd, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , verschlagwortet.


 
 

 

#05 8600.- Euro für die Einbindung von digitalen Ablichtungen der Realität

Manche Meldungen aus Tickern und Co. versetzen mich einfach nur noch in ungläubiges Staunen. 8600.- € nur weil man ein paar 72 Dpi Bilder auf seiner Homepage eingebunden hat?
Worum geht es denn da jetzt genau?
Fangen wir mal klein an.

Ich bin das digitale Abbild eines Apfels (c) M.Lipowski 2008 Links Apfel – (c) 2008 ML – Rechts Copyright (c) M.Lipowski 2008 - Copyright und Urheberrechte sollte man immer beachten.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «8600.- Euro für die Einbindung von digitalen Ablichtungen der Realität» wurde am März 03rd, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , verschlagwortet.


 
 

#06 Zombie Rechner

Wenn schon die Netzwerke von US-Militärs als Spamschleudern benutzt werden stellt sich bei mir unweigerlich als erstes die Frage, wie gut ich denn mein System vor den bösen Buben des Internets abgesichert habe.
Computer des US-Militärs?
Infiltriert durch Malware, Trojanern und Co?
Schamlos integriert in ein Botnetz?
Wie sichern die zuständigen Administratoren denn da ihre Netzwerke ab?

Zombie (c) ML 2008

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Zombie Rechner» wurde am März 02nd, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 
Pages: 1 2 3 .~|~. 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

5 zufällig ausgewählte Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235