Beiträge aus der Rubrik: Zwischenweltliche Mysterynews

#01 Sind die „Ufo-Wolken“ geheime Experimente des Militärs, einfach Klimawandel oder doch etwas mehr?

Kennen Sie sich noch an den Film „Independence Day“ von Roland Emmerich?
In dem Filmspektakel verbargen die feindlich gesinnten außerirdischen Invasoren ihre Raumschiffe hinter geheimnisvoll glühenden Wolkenformationen.

Neuerdings tauchen Weltweit spektakuläre und geheimnisvolle Bilder von „Ufo-Wolken“ auf, die dem Film in nichts, aber auch wirklich nichts nachstehen.

Wer oder was mag nun dahinter stecken?
Aktuelle Spekulationen reichen von normalen Naturphänomenen über geheime Militärische Experimente bis hin zu Alien-Raumschiffen.
Aber, ist das wirklich alles? Kann es da nicht noch etwas mehr geben?
Urteilen Sie selbst. Im diesem Video ist eine unheimliche Wolkenformation über Russland zu sehen, welche sich in bedrohlicher Art und Weise an Emmerichs Film anzunähern vermag.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Sind die „Ufo-Wolken“ geheime Experimente des Militärs, einfach Klimawandel oder doch etwas mehr?» wurde am Januar 26th, 2010 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Shanda Games übernimmt Mochi Media

Screenshot mochi.media.com & ir1.snda.com - Shanda kauft Mochi Media

Mochi Media wechselt für fast 80 Millionen US-Dollar den Besitzer. Neuer Eigentümer ist der chinesische Onlinespielespezialist Shanda Games aus Shanghai.

Shanda Games vermarktet Onlinerollenspiele und Browsergames im Casualbereich. Aktuelle Netzwerktechniken und Bezahlsysteme von Mochi Media sollen auf dem chinesischen Markt zum Einsatz kommen sollen.

Das Netzwerk Mochi Medias besteht laut Firmenangaben aus ca. 140 Millionen Nutzern die pro Monat auf rund 15.000 Onlinespiele zugreifen sollen.  Flashentwicklern und weiteren externen Studios wird Mochi Media durchaus bekannt sein, da die Plattform Produkte zur Spielentwicklung und Vermarktung durch Werbeeinblendungen anbietet.

Man darf gespannt sein, wie sich das so alles weiter entwickeln wird.
Ich lass mich mal – da es mich als Flashentwickler (Flashgames mit Werbeeinblendungen) auch betrifft – überraschen.

Dieser Weltenänzer Artikel «Shanda Games übernimmt Mochi Media» wurde am Januar 14th, 2010 geschrieben und in «Publisher, Entwickler, Studios, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Der apokryphe Orden bekommt ein Gesicht

Das neue Logo des apokryphen OrdensDas Browsergame bekommt ein neues Gesicht. Nachdem ich lange über das Erscheinungsbild gegrübelt und zig Varianten konstruiert und ausprobiert habe, entschied ich mich heute für nebenstehende Variante die mir am geeignesten erscheint.

Ich glaube, das dieses Logo gut in Einklang mit dem gewählten Thema des Browsergames zu bringen ist. Im nächsten Schritt werden dann die Logos der anderen Geheimbünde überarbeitet. Soll ja alles nathlos zusammenpassen und die gegenseitige Zusammengehörigkeit zum Spiel visualisieren.

Dieser Weltenänzer Artikel «Der apokryphe Orden bekommt ein Gesicht» wurde am Januar 13th, 2010 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#04 Testumgebung des apokryphen Ordens installiert

So, mittlerweile ist die Testumgebung installiert und das Alphateam versucht munter die Weltherrschaft zu erlangen. So weit – so gut.

Wird Zeit, dem ganzem ein Gesicht nebst Text zu geben. Das wichtigste sind vorab rudimentäre Texte als da wären Datenschutz, Regelwerk des apokryphen Ordens, Google Hinweise und… und… und na klar… grafisch muss das ganze auch noch massiv aufgewertet werden.

Erste Ergebnisse können ab jetzt auf http://der-apokryphe-orden.apokryph.de angesehen werden.

Da sich noch alles in der Alphaphase befindet, gibt es für Betatester logischerweise auch noch keinen LogIn bzw. eine entsprechende Anmeldemöglichkeit.

Dieser Weltenänzer Artikel «Testumgebung des apokryphen Ordens installiert» wurde am Januar 10th, 2010 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: verschlagwortet.


 
 

 

#05 Call of Duty „Modern Warfare 2“ auf Platz 1 der Torrent-Charts

Call of Duty 2 - Modern Warfare (c) Activision - Infinity Ward

Öfter mal was neues. Torrentfreak.com hat die neuesten Zahlen für illegale Downloads via Torrent bekannt gegeben.

Platz Nr.1 der Jahrescharts belegt mit 4,1 Millionen illegalen Downloads die PC-Version des Ego-Shooters Call of Duty: Modern Warfare 2
Platz Nr.2 mit 3,2 Millionen illegalen Downloads belegen Die Sims 3.
Platz Nr.3 geht an Prototype welches in Deutschland jedoch nicht veröffentlicht wurde da das Spiel keine USK-Freigabe bekam.
Platz Nr.4 geht an Need for Speed: Shift
Platz Nr.5 belegt Street Fighter 4

Auch Xbox 360 Spiele sind sehr beliebt und finden sich in der Jahreschart.
Platz Nr.1 geht mit 970.000 illegalen Downloads an Call of Duty: Modern Warfare 2.
Platz Nr.2 Street Fighter 4
Platz Nr.3 Prototype
Platz Nr.4 Dirt 2
Platz Nr.5 UFC 2009 Undisputed

Besonders beliebt bei den Wii-Raubkopierern sind:
Platz Nr.1 geht mit 1,15 Millionen Downloads an New Super Mario Bros.
Platz Nr.2 Punch-Out
Platz Nr.3 Wii Sports Resort
Platz Nr.4 The House of the Dead
Platz Nr.5 Mario Power Tennis

Zahlen für die anderen Hardwareplattformen liegen – noch – nicht vor.

Irgendwann wird wohl auch das letzte Spielestudio merken, das es sich nicht mehr lohnt für PCs Spiele zu entwickeln. Bemerkenswert ist aber auch der Anstieg von illegalen Downloads bei Xbox 360 Spielen.
Was wundert ist, das es bis jetzt noch keine Charts für die Playstation 3 gibt.
Woran das wohl liegen mag? 😉

Dieser Weltenänzer Artikel «Call of Duty „Modern Warfare 2“ auf Platz 1 der Torrent-Charts» wurde am Dezember 29th, 2009 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Publisher, Entwickler, Studios, Urheberrecht & Copyright, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#06 Frohe Weihnacht und falls du es noch nicht wußtest…

In diesem Sinne… allen Bloggern, Lesern, Internauten und den vielen, vielen anderen ein besinnliches Weihnachtsfest nebst schönen Weihnachtstagen.

Einen habe ich aber noch.
In vorchristlicher Zeit war ja bekanntlich alles anders. Der 25. Dezember ist da keine Ausnahme. An diesem Tag wurde das Fest zur Wintersonnenwende (nach dem Julianischen Kalender) gefeiert. Für unsere Altvorderen (Germanen) war dies das Julfest oder Mittwinterfest.
Erst im Laufe des 7. und 8. Jahrhunderts verbreitete sich in Deutschland das Datum des 25. Dezembers als Festtag an dem Christi Geburt gefeiert wurde.
Auf der 813 stattfindenden Mainzer Synode wurde dieser Tag offiziell zum „festum nativitas Christi“ erklärt.

Und jetzt… Geschenke auspacken. 😉

Dieser Weltenänzer Artikel «Frohe Weihnacht und falls du es noch nicht wußtest…» wurde am Dezember 25th, 2009 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , verschlagwortet.


 
 

#07 Umwelt-Aktivisten aufgepasst: Mit Ecosia zwei Quadratmeter Regenwald pro Suchanfrage retten

Ecosia - Eine grüne Suchmaschine - Screenshot Ecosia.com (c) Ecosia.org
Pünktlich zur Klimakonferenz in Kopenhagen ist eine neue Suchmaschine ans Netz gegangen, die sich das Prädikat „besonders Umweltfreundlich“ mit – eigenen Angaben zufolge – Ökostrom aufs Banner gemalt hat. Mit jeder dort durchgeführten Suchanfrage sollen durch den Kooperationspartner World Wide Fund For Nature (WWF) ca. zwei Quadratmeter Regenwald im Juruena-Nationalpark (Südliches Amazonasgebiet) gekauft werden.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Umwelt-Aktivisten aufgepasst: Mit Ecosia zwei Quadratmeter Regenwald pro Suchanfrage retten» wurde am Dezember 23rd, 2009 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#08 Neue Geldsorgen für Nicolas Cage – Ex-Freundin fordert Begleichung ihrer Kreditkartenschulden

Irgendwie ist doch gar nichts mehr beim bankrotten Hollywood-Schauspieler-Star zu holen. So sollte man zumindest meinen! Das dem mitnichten so ist, beweist die Ex-Freundin Christina Fulton die jetzt 13 Millionen für sich, das gemeinsame Kind und ihre Kreditkartenabrechnung von Cage einfordert.

Die Ex-Schauspielerin ist eigenen Angaben nach zufolge davon ausgegangen, das Cage ihr das Haus, indem sie den gemeinsamen Sohn bis zum 18.ten Lebensjahr aufzog, geschenkt habe. Im vergangenen September aber sei sie von Cage aufgefordert worden, das Haus zu verlassen. Auch habe Cage immer noch nicht, entgegen früherer Vereinbarungen, ihre Kreditkartenschulden beglichen.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Neue Geldsorgen für Nicolas Cage – Ex-Freundin fordert Begleichung ihrer Kreditkartenschulden» wurde am Dezember 10th, 2009 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 
Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 .~|~. 14 15 16

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

5 zufällig ausgewählte Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235