Beiträge aus der Rubrik: Killergames und Killerspiele

#01 Borderlands: Wahre Kammerjäger | True Vault Hunters auf Pandora gesucht

Borderlands: Wahre Kammerjäger / True Vault Hunters auf Pandora gesucht - Bild: Borderlands 2 Gearbox Software / 2k GamesBorderlands und Borderlands 2 sind stark auf den Koop-Modus ausgelegt. Dieser unterscheidet sich zwar nicht vom Einzelspieler, aber dafür geht es mit bis zu vier Spielern durch Pandora.

Erledigt werden dabei nicht nur sämtliche Aufgaben, sondern auch die Story-Missionen. Das ist nicht nur spaßiger als alleine sondern grundsätzlich besser. Einerseits werden die Gegner härter und lassen bessere Beute fallen, andererseits ergänzen sich die Fähigkeiten der fünf Charakterklassen extrem gut. Beute wie Geld oder Munition wird zwischen den Gruppenmitgliedern aufgeteilt, Waffen bekommt allerdings der, der sie sich zuerst schnappt. Tauschen ist also angesagt.

Weitere Infos zur Steam-Gruppe Borderlands Kammerjäger | True Vault Hunters findest du unter:
http://steamcommunity.com/groups/borderlands_kammerjaeger.

Dieser Weltenänzer Artikel «Borderlands: Wahre Kammerjäger | True Vault Hunters auf Pandora gesucht» wurde am Dezember 19th, 2012 geschrieben und in «Borderlands: Kammerjäger | Vault Hunters, Killergames und Killerspiele, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Ravaged – Über den Preisverfall eines Indie-Games [Update 02]

Ravaged - Über den dramatischen Preisverfall eines Indie-Games.Tummelten sich im Oktober noch ca. 120 Spieler (auf ca. 23 Servern) in der Beta-Version, so waren es in den ersten zwei November-Wochen, selbst zu Stoßzeiten, nur noch um die 25 Spieler.

Selten habe ich einen so schnellen Absturz eines Indie-Games hautnah miterleben müssen. Am 17 Okt. 2012 erfolgte die Veröffentlichung zum Vollpreis von 19.99 €. Nun scheint 2Dawn Games jedoch die Zeichen der Zeit erkannt zu haben.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Ravaged – Über den Preisverfall eines Indie-Games [Update 02]» wurde am November 23rd, 2012 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Ravaged: Nichts für Warmduscher denn Bockschwer ist noch untertrieben

Ravaged: Nichts für Warmduscher denn Bockschwer ist noch untertriebenDu hast die Ravaged-Demo gespielt, als Kanonenfutter gedient und total gefrustet aufgehört?
Das kann man nachvollziehen. Ravaged ist alles, wirklich alles andere als leicht.

Um was es bei Ravaged wirklich geht ist einfach. Ravaged ist nichts für Warmduscher. Teamwork ist alles! Denn abseits vom Teamplay enttäuscht Ravaged oft und sorgt somit besonders bei Anfängern für unnötigen Frust. Nur im Team entfaltet das Spiel Spannung und Dynamik beim gemeinsamen Rasen in Fahrzeugen, dem einnehmen gegnerischer Stellungen oder wenn das Stehlen von Ressourcen inklusive anschließender Flucht auf dem Plan stehen, um zu gewinnen.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Ravaged: Nichts für Warmduscher denn Bockschwer ist noch untertrieben» wurde am Oktober 31st, 2012 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#04 Guns of Icarus Online oder wie ich mein Geld von Steam zurückbekam

Guns of Icarus Online: Der Zusatz Online bedeutet also ab jetzt, das InGame ein Shop-System vorhanden ist. Bild Guns of Icarus Online ScreenshotDas gute am Vorverkauf von „Guns of Icarus Online“ war, dass das Spiel vorab eingesehen werden konnte. Das schlechte an „Guns of Icarus Online“ waren für mich nicht nur Charaktere und Shop-System.

Argh! Mit dem Spiel bin ich ja voll ins Fettnäpfchen getreten. Und dies, obwohl Spielbeschreibung, Tests und Videos doch auf ein gutes Spiel hinwiesen. Es schien alles zu stimmen.
Was war also passiert?

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Guns of Icarus Online oder wie ich mein Geld von Steam zurückbekam» wurde am Oktober 19th, 2012 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

 

#05 Ravaged: Über das postapokalyptische Handling der Fahrzeuge [Update]

Ravaged: Über das postapokalyptische Handling der Fahrzeuge.Und erneut mit Vollgas dank Nitro vor die Wand.
Die Fahrzeugsteuerung von Ravaged nötigt dem geneigten Spieler wirklich allerhand ab. Ob sich da allerdings noch etwas ändert, bleibt mehr als fraglich.

Da ich Ravaged schon im Vorverkauf erstanden habe, gehöre ich mit zu den auserlesenden Spielern, die für 2 Dawn Studios als Versuchskaninchen tätig werden dürfen. Abgesehen von den leeren Servern hatte ich also auch mit Bugs, Lags und weiteren Widrigkeiten zu kämpfen.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Ravaged: Über das postapokalyptische Handling der Fahrzeuge [Update]» wurde am Oktober 10th, 2012 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , verschlagwortet.


 
 

#06 Borderlands 2 – Pandora grüßt ein zweites Mal… und dies besser denn je!

Borderlands 2 - Pandora grüßt zum zweitem Mal. Screenshot http://www.borderlands2.com/Argh… Bei Borderlands 2 führt kein Weg an Steam vorbei.
Aber… das macht auch nichts. Ohne Steam würde sogar was fehlen. Zum Beispiel Spieler, die einem im Coop-Modus Gesellschaft leisten.

Diesmal habe ich Borderlands 2 im Gegensatz zur Borderlands GOTY Version jedoch nicht über Steam gekauft. Mir lag was an der Verpackung fürs Regal. Der Nachteil daran? Einige andere konnten Borderlands 2 bereits am 18. September spielen. Ich hingegen war erst am 21. September soweit.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Borderlands 2 – Pandora grüßt ein zweites Mal… und dies besser denn je!» wurde am September 29th, 2012 geschrieben und in «Borderlands: Kammerjäger | Vault Hunters, Killergames und Killerspiele, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#07 Politiker kritisiert „Killerspiel“ Nominierung für Deutschen Computerspielpreis

Deutscher Computerspielpreis. Ja... den gibt es auch. Aber auch für Killergames?Es ist soweit. Heute Abend werden die Deutschen Computerspielpreise vergeben. Und, wie üblich, meldeten sich schon im Vorfeld Politiker der Unionsfraktion im Bundestag, um noch ein Wörtchen mit zureden.

Was ist diesmal passiert?
Welches Killerspiel hat sich diesmal so erdreistet die Politik so in Rage zu versetzen?

Der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Börnsen, erklärte am vergangenem Mittwoch in Berlin:

„Sogenannte Killerspiele dürfen nicht honoriert werden, auch wenn sie technisch noch so ausgereift sind“

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Politiker kritisiert „Killerspiel“ Nominierung für Deutschen Computerspielpreis» wurde am April 26th, 2012 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#08 Sollte die USK Online-Spiele wirklich auf Basis des Jugendschutzgesetzes kennzeichnen?

Wenn es weiterhin nach dem Willen von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder geht, sollen Online-Medien auf Basis des Jugendschutzgesetzes – angeblich – freiwillig gekennzeichnet werden.

Es wird also eng für Killerspiele, Pornofilme, Online-Spiele und Co. Und das ist auch gut so. Zumindest für Killerspiele und Pornofilme! Das brauchen Kids nun wirklich nicht.
Aber Online-Spiele und Spiele oder Filme für Erwachsene?

Bei der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) stößt der selbstlose Einsatz unserer geliebten Bundesfamilienministerin Frau Dr.! Kristina Schröder natürlich – wie sollte es auch anders sein – auf außerordentliche Gegenliebe, da ein sich bereits mehrfach bewährtes Verfahren zur Unterdrückung der freien Medienwahl angewendet wird. Man denke hier dabei nur an die hierzulande beschnittenen – angeblich – „ab 18“ Versionen von Computerspielen oder Filmen.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Sollte die USK Online-Spiele wirklich auf Basis des Jugendschutzgesetzes kennzeichnen?» wurde am April 17th, 2012 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Quergedacht» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 
Pages: 1 2 3 4

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

5 zufällig ausgewählte Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235