# Die Maya hatten Recht mit ihrem Kalender! Am 21. Dezember 2012 geht die Welt unter!

Am 21. Dezember 2012 endet der Maya-Kalender nach insgesamt 5125 Jahren Laufzeit. Warum sie jedoch dieses Datum als das „Ende der Zeit“ festlegten, weiß auch die moderne Wissenschaft nicht.

Fest steht nur: Roland Emmerich weiß es!
In seinem neuesten Film lässt er am 21. Dezember 2012 – in düstersten Visionen – die Welt untergehen.

In seinem am 19. November 2009 in den Kinos startendem Film läßt er Naturkatastrophen mannigfaltigster Art auf die Menschheit zukommen: Flutwellen, Asteroiden, Vulkanausbrüche, Erdbeben… Kurzum, das Schicksal der Menschheit scheint endgültig besiegelt.

Als letzte Möglichkeit bietet sich nur eine einzige Alternative an. Um das Überleben der Menschheit zu sichern, bringt sich ein kleiner Teil der Menschheit in Sicherheit indem sie in gewaltigen Raumschiffen die Flucht in den Weltraum antreten. Die Erde wird ihrem Schicksal überlassen.

Gut, das der Kinostart schom im November diesen Jahres ist und nicht auf den 21. Dezember 2012 gelegt wurde. So bleibt Emmerich noch genügend Zeit, der Wertschöpfungskette ihren freien Lauf zu lassen. Mit den Einspielergebnissen sollte es dann ein leichtes sein sich einen Platz, in einem der gewaltigen Raumschiffe, zu sichern.

😉


Du möchtest diese Seite weiter empfehlen? Oben in der Hauptmenüleiste findest du Gimmicks. ;o)
Der Weltentänzer Artikel «Die Maya hatten Recht mit ihrem Kalender! Am 21. Dezember 2012 geht die Welt unter!» wurde in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 31. August 2009 und für das Glossar mit: , , , , , , , verschlagwortet.

 
Artikel die obigem ähneln und dich auch interessieren könnten (Angaben seit dem 15.10.2011)
Per Zufallsgenerator ausgewählte Artikel

 

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

Die letzten 5 verfassten Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235