# Programmseiten der ARD gehackt (Update)

Mittels JavaScript haben Angreifer eigene Inhalte, mit Spam-Links zu einer chinesischen Webseite die sich wiederum Sicherheitslücken in den Browsern zunutze machte um Trojaner auf den Computern zu hinterlassen, in den Webseiten der ARD eingebunden.

In den Beschreibungsseiten zum Sendeangebot der ARD fanden sich heute Links zu einer chinesischen Webseite auf der – durch eine JavaSript-Datei – eigene Inhalte der chinesischen Webseite eingefügt werden sollten.

Die ARD hat mittlerweile geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen. Die Spam-Links sind von den Webseiten verschwunden.

Das wichtigste an diesem kleinem Artikel ist leider die Tatsache, das es Angreifern überhaupt gelang eigenen Code auf den Webseiten der ARD einzuschleusen. Bis dato hätte man doch davon ausgehen sollen, das gerade Massenanbieter dementsprechend abgesicherte Areale vorzuweisen haben. Da drängt sich förmlich die Frage auf, wenn schon Webseiten von „GroßUnternehmen“ nicht zu 100% abgesichert werden können, wie es dann erst bei den vielen, vielen „Kleineren“ aussieht?

Das erinnert mich schon ein wenig daran, wie chinesische Angreifer versucht haben den Bundestag zu hacken.

Quelle: Golem.de | Heise.de | TV-Browser.org


Du möchtest diese Seite weiter empfehlen? Oben in der Hauptmenüleiste findest du Gimmicks. ;o)
Der Weltentänzer Artikel «Programmseiten der ARD gehackt (Update)» wurde in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 10. Mai 2008 und für das Glossar mit: , , verschlagwortet.

 
Artikel die obigem ähneln und dich auch interessieren könnten (Angaben seit dem 15.10.2011)
Per Zufallsgenerator ausgewählte Artikel

 

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

Die letzten 5 verfassten Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235