# The Sims Online gehen Offline

Electronic Arts (EA) gibt „EA Land“ ab 31.Juli 2008 auf

Aufgrund der mangelnden Akzeptanz von „The Sims Online“ wird die im Jahr 2002 gestartete Onlinevariante nun eingestellt. Der riesige Offlineerfolg von „The Sims“ konnte Online leider nicht wiederholt werden.

Grund dafür sind die niedrigen Abonnentenzahlen. Ein im Februar 2008 seitens Electronic Arts gestarteter Rettungsversuch, der ein kostenloses spielen der in „EA Land“ umgetauften Onlinewelt ermöglichte, brachte nicht den gewünschten Erfolg.
Die Rückfinanzierung lief über ein InGame-Geldsystem in der der Spieler, für digitale Gegenstände, echtes Geld ausgeben sollte.

Feststellung

Und auch hier sieht man aufs neue das, nur weil ein Spiel Offline ein Erfolg ist, sich besagter Erfolg Online nicht immer wiederholen lässt. Casual-Gamer sind immer noch nicht zum Abschluss dauerhafter teurer Abonnements für digitale Dienstleistungen, die sie nicht anfassen können, bereit.

Quelle: Golem.de


Du möchtest diese Seite weiter empfehlen? Oben in der Hauptmenüleiste findest du Gimmicks. ;o)
Der Weltentänzer Artikel «The Sims Online gehen Offline» wurde in «Publisher, Entwickler, Studios» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 20. Dezember 2008 und für das Glossar mit: , , , , , verschlagwortet.

 
Artikel die obigem ähneln und dich auch interessieren könnten (Angaben seit dem 15.10.2011)
Per Zufallsgenerator ausgewählte Artikel

 

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

Die letzten 5 verfassten Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235