# Netzfilter nun bald für Killer-Online-Spiele?

Auf einer Tagung in der vergangenen Woche hatten die Innenminister der Länder erneut das Thema „Herstellungs- und Verbreitungsverbotes für Killerspiele“ auf ihrer Agenda. Bemerkenswert dabei: Kritiker bemängelten schon in einer sehr frühen Phase das, wenn der Netzfilter erst einmal installiert ist, er auch für andere Zwecke eingesetzt werden könne.

Sieht so aus, als wenn die Zeit nun reif dazu wäre.

So schrieb z. B. der Bundestagsabgeordnete T. Strobl (CDU) in einer Antwort auf eine Anfrage zum Thema „Killerspiele“ auf „Abgeordnetenwatch.de“:

„Das von der Innenministerkonferenz geforderte Herstellungs- und Verbreitungsverbot ist für mich daher bedenkenswert und sorgfältig zu prüfen. In jedem Fall sollte aber meines Erachtens in der Debatte, welche Maßnahmen zur Gewaltprävention ergriffen werden, die von den Bundesministern von der Leyen und Schäuble vorgeschlagene Sperrung von kinderpornografischen Seiten im Internet mit Blick auf Killerspiele neu diskutiert werden.“

Scheint also nicht mehr lange zu dauern, bis sich auch andere Politiker mit diesem Thema in der Öffentlichkeit profilieren wollen um sich Stimmen zu sichern.

Was meinst du?


Du möchtest diese Seite weiter empfehlen? Oben in der Hauptmenüleiste findest du Gimmicks. ;o)
Der Weltentänzer Artikel «Netzfilter nun bald für Killer-Online-Spiele?» wurde in «Killergames und Killerspiele» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 12. Juni 2009 und für das Glossar mit: , verschlagwortet.

 
Artikel die obigem ähneln und dich auch interessieren könnten (Angaben seit dem 15.10.2011)
Per Zufallsgenerator ausgewählte Artikel

 

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

Die letzten 5 verfassten Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235