Glossar: Werbespiele

#01 Klexx und die geheimnisvolle Schatzkarte (Lustiges Flashgame für junge Spieler)

Klexx und die geheimnisvolle Schatzkarte

Junior fordert Klexx zu einem kleinem Spiel heraus. Dazu malt er eine kleine Schatzkarte und zerreißt sie in kleine Schnipsel. Diese Schnipsel versteckt er nun in der ganzen Spielewelt. Damit sich die Sache auch lohnt, verspricht er Klexx eine große Überraschung wenn er alle Teile der Schatzkarte findet.

Lustiges, neu erstelltes Flashgame für junge Spieler zwischen 8 und 12 Jahren.
In dem Flashgame gilt es verschiedene lustige Rätsel zu lösen um dem Geheimnis einer Schatzkarte auf die Spur zu kommen.
Das werbefreie Werbespiel (Ja, auch das gibt es.) der kostenlosen Apothekerzeitschrift „Junior“ kann auf der Seite des Hug-Verlages Junior.de oder auf meiner privaten Webpräsenz unter Klexx und die geheimnisvolle Schatzkarte kostenlos gespielt werden.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Klexx und die geheimnisvolle Schatzkarte (Lustiges Flashgame für junge Spieler)» wurde am Oktober 11th, 2011 geschrieben und in «Werbespiele - Ad-Games» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Das „Retro-Game-Design“ in meinen „Retro-Flashgames“

Worauf sich die Bezeichnung „Retro-Game-Design“ in meinen Flashspielen bezieht

„Retro“ bezieht sich auf heute übliche Spielegenres, innerhalb der sich Klassiker aus den 90ern und von mir erstellte Retro-Flashgames aufgrund der Spielkonzepte und des Gameplays nicht mehr genau – oder überhaupt nicht – einordnen lassen.
„Game-Design“ steht für die theoretische Konzeption und praktische Umsetzung der erdachten Spielwelten, Regeln und dazugehöriger Charaktere.

Die entwickelten „Retro-Flashgames“ sind keine 1 zu 1 Nachbauten beliebter Spieleklassiker (aus den 80er oder 90er Jahren ) sondern versuchen, durch rekursives Aufarbeiten bestimmter Spielideen, neue Wege für Werbespiele – die länger Spaß bereiten und Ehrgeiz ansprechen – zu realisieren.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Das „Retro-Game-Design“ in meinen „Retro-Flashgames“» wurde am Dezember 17th, 2008 geschrieben und in «# Das Retro-Game-Design» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Das Retro-Game „Hexentanz“

Hexentanz - Geister vor der Hexe Azanda retten.

Hexentanz oder Wenn Hexen hexen wollen
In dem RetroGame „Hexentanz“ ist es deine Aufgabe, 88 Gespenstern zu helfen bevor der Morgen ergraut und die Hexe Azanda das Spiel gewinnt.

Nicht gerade leicht wenn man bedenkt, das Azanda neue Hexenenergie für das bevorstehende Hexenfest benötigt. Durch einen arglistigen Zauber hat Sie den Friedhof der Gespenster verzaubert und versucht nun den ahnungslosen Gespenstern ihre Gespensterenergie abzuzapfen.
Jedesmal wenn ein Gespenst unvorbereitet in seine Gruft zurückkehren will und auf den gefrorenen Boden trifft, erschreckt es sich gewaltig. Dabei verliert jedes Gespenst einen Teil seiner Gespensterenergie die Azanda dann mit Hilfe ihrer Hexenkugel abzapft.
Nur gut das es die kleinen Erdgnome gibt. Sie könnten den Weg zur Gruft aufhacken wenn es da nicht ein kleines Problem geben würde. Erdgnome können nicht fliegen. Sie haben ja keine Flügel.

Also ran an die Maus, das Flash-RetroGame Hexentanz starten, Erdgnome schnappen, den Gespenstern mit auf den Weg geben und der Hexe Azanda das Hexenfest vermiesen.

Dieser Weltenänzer Artikel «Das Retro-Game „Hexentanz“» wurde am Mai 31st, 2008 geschrieben und in «Pixel-Games - Game-Design im Genre-Mix» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#04 Weiterentwicklung des RetroGames „Qobix“

Nachdem das RetroGame „Froginator“, sowohl in der Online- als auch in der Offline-Version, die Versionsnummer 1.5 beinhaltet kann nun endlich die Entwicklung des Retro-Flashgames „Qobix“ ihrem Ende entgegensehen.

Aktuell sind in der Online-Version von „Qobix“ nur die ersten 3 Level spielbar. Aber das bedeutet ja nicht, das die anderen 3 Level nicht schon längst fertig wären. 😉

Was in dem Flashgame „Qobix“ jetzt noch fehlt sind Kleinigkeiten wie:

  • eine neue Routine, die die erreichten Punkte – nach Levelabschluß – in Abhängigkeit der benötigten Sprünge berechnet
  • Implementierung der gesammelten Kristalle ins Spielgeschehen
  • 3 neue Gegner für die Level Vier, Fünf und Sechs
  • das große Abschlußfinale
  • ein wenig Grafik, ein wenig Sounds, ein wenig Proggen 😉
  • die Highscoreliste – man sagt auch „Halle des Ruhmes“ – im Qobix-Style

Mal sehen, was noch so kommen mag. Jetzt wird „Qobix“ auf jeden Fall erstmal fertiggestellt und danach mit in die Rotation aufgenommen.

Dieser Weltenänzer Artikel «Weiterentwicklung des RetroGames „Qobix“» wurde am Mai 26th, 2008 geschrieben und in «Qobix» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

 

#05 Das „Froginator“ Flashgame ist Online

Seit dem 17.05 steht das Retro-Flashgame „Froginator“ in der Version 1.0 online.
Neben einigen Unregelmäßigkeiten wie Schwierigkeitsgrad und Animation fehlten in dieser Version z.B. noch Visuelle Gimmicks.
Seit heute steht eine bereinigte „Froginator“ Version 1.5 online. Neu hinzugekommen sind ein zweiter Frosch um die Level schneller abschließen zu können, neue Sound- und Grafikeinbindungen und die Entfernung eines aufgetretenden Bugs. Alles in allem hat das Flashgame nun die notwendigen Grundvoraussetzungen für die Version 2.0
Für die Version 2.0 sind bis jetzt folgende Features geplant.

  • Eine „Power-Up“ und „Power-Down“ Funktion mit der der Spieler – für einen gewissen Zeitraum – die Geschwindigkeit seiner Schlange selbst bestimmen kann.
  • Special-Bonus-Items die sich im Punktwert selbstständig erhöhen (Abhängig von der Spielzeit).
  • Weitere Grafik- und Soundgimmicks
Dieser Weltenänzer Artikel «Das „Froginator“ Flashgame ist Online» wurde am Mai 23rd, 2008 geschrieben und in «Der Froginator» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#06 Wenn Werbung in Spielen akzeptiert wird

News von der ION 2008

Was wäre, wenn es einer Tatsache entspricht, das man Spiele auch gerne mit passenden Werbeeinbindungen umsonst spielt als sich Spiele zu kaufen? Und, was wäre, wenn man auf diese Weise im Internet mehr Menschen erreicht als mit klassischen Werbeaktionen?

Dazu folgender interessanter Artikel:

„Die Spielebranche ändert sich radikal“ […] Schließlich seien Spielekonsolen nicht Geräte, die das Spielen ermöglichen, sondern das Gegenteil – Geräte, die das Spielen verhindern. Ihre Daseinsberechtigung, ein einigermaßen sicherer Kopierschutz, sei heute obsolet, denn über Abonnements und Werbung könne man deutlich mehr verdienen als mit dem Verkauf der Spiele selbst. Damit gehe es darum, eine möglichst große Zahl an Spielern zu erreichen und nicht mehr darum, nicht-zahlende Spieler auszuschließen. Vorausgesetzt natürlich, man verstehe, wie Werbung in Spielen funktioniert – und dass das Spielerlebnis nicht durch nervige Unterbrecherwerbung gestört werden darf. Die höchsten Einnahmen ließen sich derzeit online mit Arcade-Spielen im Stil von Konsolen-Games – also eher leichte, actionlastige Kost – erzielen, denn hier herrsche momentan auf dem PC Unterversorgung.
„Auch Marken sind in der Spielebranche tot“, fuhr der Gründer des nach eigenen Angaben viertgrößten Spielenetzwerkes in den USA fort. Denn: Wer zahlen soll, bevor er spielen darf, orientiert sich an großen Namen. Wenn Spiele aber kostenlos im Internet ausprobiert werden können, zählt nach Meinung von Alex St. John nur noch Spielspaß und der berühmte „Suchtfaktor“ guter Spiele. Womit sich der Vertrieb eher dem TV-Konsum annähere und auch die Marketing-Abteilung weitgehend obsolet sei.

Quelle: Heise.de

Dieser Weltenänzer Artikel «Wenn Werbung in Spielen akzeptiert wird» wurde am Mai 16th, 2008 geschrieben und in «# Werbung in Spielen» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , verschlagwortet.


 
 

#07 Froggit: Tipps und Tricks zur Skywalker – Underground Version

Tipps und Tricks zum, seit der Skywalker Version spielbarem, Bonuslevel „Froschhimmel“

Das Himmelstor zum Froschhimmel
Noch nie im Froschhimmel gewesen? Na dann wird es aber Zeit um mit dem sammeln der goldenen Harfen endlich einmal anzufangen. 😉

Allerdings wird dieser Bonuslevel erst frei geschaltet, wenn sich schon 4 Frösche auf ihren Sandbanken befinden und du dich mit dem fünften oben auf den Holzstücken herumtreibst.
Bestimmt hast du schon mitbekommen, das die Schildkröten neben Sanduhren auch Schätze oder Schatztruhen ans Tageslicht befördern und nur dadurch der Punktestand erhöht werden kann. Sobald du also 4 Frösche auf den sicheren Sandbänken platziert hast und dich im oberen drittel des Screens aufhältst, um Zeit oder Schätze zu sammeln, wird das Himmelstor aktiv. Um es zu erreichen, wirst du allerdings den gefährlichen Weg zurück über die Straße nehmen müssen.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Froggit: Tipps und Tricks zur Skywalker – Underground Version» wurde am Mai 06th, 2008 geschrieben und in «Froggit Underground» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#08 Neue Froggit Highscore-Seite Online

Froggit Collectors edition: UndergroundGeschafft. Die neue Highscoreseite für das Flashgame „Froggit Collectors edition: Underground“ ist endlich Online. Wie bereits gestern angekündigt gibt es eine neue Aufteilung samt Hinweis in welcher Highscoreliste der erreichte Highscore eingetragen wurde. Neu hinzugekommen, aber noch nicht sichtbar, sind auch PHP-Routinen für die niegelnagelneue Froggit-Version.

Nur soviel vorab… die neue Froggit-Version wird aktuell von Grund auf Runderneuert und besitzt endlich verschiedene Levels (Autobahn, Fabrik, Schloss, Teich, Stadt, Wald, Kanalisation, Froschhimmel und weitere Bonuslevel) durch die man seinen Frosch bugsieren muss. Alles in allem also nicht mehr mit der „Froggit Collectors edition: Underground“ oder älteren Versionen vergleichbar.

Dieser Weltenänzer Artikel «Neue Froggit Highscore-Seite Online» wurde am Mai 04th, 2008 geschrieben und in «Froggit Underground» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 
Pages: 1 2

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

5 zufällig ausgewählte Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235