# Britisches Verteidigungsministerium gibt erneut UFO-Akten frei

Bereits im Mai und Oktober des vergangenen Jahres veröffentlichte das britische Verteidigungsministerium UFO-Akten aus früheren Jahren. Nun wurden erneut Akten aus den Jahren 1981 bis 1996 aus den National Archives über angebliche Sichtungen unbekannter Flugobjekte, Aliens und Entführungsversuche von Außerirdischen im Netz veröffentlicht.

1996 war ein zum Beispiel ein bedeutendes Jahr für die UFO-Sichtungen. Wurden 1995 noch 117 Fälle den Behörden gemeldet, so steigerte sich die Anzahl der Sichtungen 1996 auf unglaubliche 609 Fälle.
Gründe für die dramatische Zunahme der UFO-Sichtungen waren jedoch wahrscheinlich eher der Science-Fiction-Blockbuster „Independence Day“ und die Fernsehserie „Akte X“ die 1996 starteten.


Du möchtest diese Seite weiter empfehlen? Oben in der Hauptmenüleiste findest du Gimmicks. ;o)
Der Weltentänzer Artikel «Britisches Verteidigungsministerium gibt erneut UFO-Akten frei» wurde in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und für das Glossar mit: , , , , , , , , , , , verschlagwortet.
Both comments and pings are currently closed.

 
Artikel die obigem ähneln und dich auch interessieren könnten (Angaben seit dem 15.10.2011)
Per Zufallsgenerator ausgewählte Artikel