# Urheberschutz für Buchstaben in Gedichtsform

Das nun auch Buchstabenkombinationen in Gedichtsform urheberrechtlich geschützt sind, wurde aktuell auch vom Saarländischen Oberlandesgericht (AZ.: 1W232/07-49) bestätigt.

In dem verhandelten Fall hatte eine Besucherin ein Gedicht der Klägerin von deren Internetseite elektronisch kopiert und auf der eigenen Homepage eingebunden. Da das Oberlandesgericht eine Verletzung des Urheberrechts als gegeben ansah, musste die Beklagte das Gedicht umgehend von ihrer Homepage entfernen.

Und auch hier gilt aufs neue der Grundsatz das, nur weil man auf einfache Art und Weise fremde Buchstabenkombinationen kopieren und als Eigenarbeit ausweisen kann, der jeweilige Urheber nicht grundsätzlich als Rechtslos anzusehen ist.

Quelle: Netzeitung.de


Du möchtest diese Seite weiter empfehlen? Oben in der Hauptmenüleiste findest du Gimmicks. ;o)
Der Weltentänzer Artikel «Urheberschutz für Buchstaben in Gedichtsform» wurde in «Urheberrecht & Copyright» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und für das Glossar mit: , verschlagwortet.
Both comments and pings are currently closed.

 
Artikel die obigem ähneln und dich auch interessieren könnten (Angaben seit dem 15.10.2011)
Per Zufallsgenerator ausgewählte Artikel