Torrents und die Hinweise auf Copyright & Co.

Erkennt man nicht schon auf der Startseite einer x-beliebigen Torrent-Seite den Hinweis auf Raubkopien, die im Inhalt der jeweiligen Seite via Torrent-Links präsentiert werden?

Nein?

Wie aber müsste folgender Hinweis (der sich so oder so ähnlich auf allen Torrent-Seiten auf der Startseite befindet) aufgebaut sein , damit auch wirklich jeder weiß, um was es in Wirklichkeit geht?

„» Vor dem betreten der Hauptseite müssen Sie diese Hinweise lesen und beachten!
» Alle Downloads auf dieser Seite funktionieren nur in Verbindung mit einem Bit Torrent kompatibelen File Sharing Programm. Wir möchten darauf hinweisen das die hier verlinkten Torrent Dateien nur Meta Informationen enthalten und diese lediglich zu Test und Studienzwecken runtergeladen werden dürfen. Das downloaden von Dateien ist nur dann erlaubt wenn es sich um Shareware oder Freeware handelt oder Sie im Besitz des Orignals sind. Bitte haltet euch an die in eurem Land geltenden Uhrheberrechte und Copyright Gesetze. Mit betreten der Hauptseite über den „Enter“ Button bestätigen Sie das Sie die Hinweise befolgen werden.“

Und etwas weiter unten…

Weiterlesen…

„Bild“-Zeitung versus „Bildblog“

Oups, das liest sich fast wie David gegen Goliath. Wobei hier natürlich das von Stefan Niggemeier und seiner Crew geführte „Bildblog“ (Watchblog) immer noch als David anzusehen ist (dies nur für die, die weder die Print Ausgaben der „Bild“ und „Bild am Sonntag“ oder die Onlineseiten der „Bild“ und dem „Bildblog“ kennen).

Wie sehr müssen sich denn da die Verantwortlichen der „Bild“ (ca. 4,04 Millionen Unique-User auf Bild.de p.M.) vom „Bildblog“ (ca. 1,4 Mio. Besucher p.M.) angegriffen fühlen? So ein großes Blog ist es ja nun auch nicht 😉 … oder doch?

Weiterlesen…

8600.- Euro für die Einbindung von digitalen Ablichtungen der Realität

Manche Meldungen aus Tickern und Co. versetzen mich einfach nur noch in ungläubiges Staunen. 8600.- € nur weil man ein paar 72 Dpi Bilder auf seiner Homepage eingebunden hat?
Worum geht es denn da jetzt genau?
Fangen wir mal klein an.

Ich bin das digitale Abbild eines Apfels (c) M.Lipowski 2008 Links Apfel – (c) 2008 ML – Rechts Copyright (c) M.Lipowski 2008 - Copyright und Urheberrechte sollte man immer beachten.

Weiterlesen…

Froggit – Collectors edition: Underground

Froggit Collectors edition: Underground

Das Retro-Flashgame Froggit Underground liegt aktuell in der Version 5.0 vor.

Aber, um was geht es denn jetzt genau in dem Retro-Flashgame Froggit?
In allererster Linie natürlich darum, möglichst viele Frösche (max. 5) auf die Sandbanken zu setzen und Punkte (deswegen auch der Untertitel Collectors edition) zu sammeln.
In den höheren Levels gibt es dazu ausreichend Gelegenheit. Neben den Schildkröten, die dann vermehrt Gold, Schatzkisten, edles Geschmeide und mehr vom Teichgrund mitbringen, gibt es noch die Möglichkeit Harfen im Froschhimmel und Fliegen in der Kanalisation zu sammeln. Ein Punktestand von weitaus mehr als 1.000.000 liegen also durchaus im Bereich des möglichen.
Wie man jetzt jedoch in die Bonuslevel „Froschhimmel“ und „Kanalisation“ gelangt, sollte jeder für sich allein herausfinden. So schwer ist das aber auch nicht. 😉

Froggit kann in der neuesten Version auf meiner Homepage kostenlos gespielt werden.

Egal wo nun gespielt wird. Der erreichte Highscore wird auf auf meiner Homepage gesichert, wo er dann in die jeweiligen Highscorelisten: „Mega-, Master und Topfroggies“ eingetragen wird.

In diesem Sinne – Happy Froggit-ing!

Zombie Rechner

Wenn schon die Netzwerke von US-Militärs als Spamschleudern benutzt werden stellt sich bei mir unweigerlich als erstes die Frage, wie gut ich denn mein System vor den bösen Buben des Internets abgesichert habe.
Computer des US-Militärs?
Infiltriert durch Malware, Trojanern und Co?
Schamlos integriert in ein Botnetz?
Wie sichern die zuständigen Administratoren denn da ihre Netzwerke ab?

Zombie (c) ML 2008

Weiterlesen…

Pages: 1 2 3 .~|~. 39 40 41 42 43 44 45 46 47

Old School Retro Arcade Games  

  • Froggit | Bambuzza | Froginator | Michigan Hawk | JanJan der Weihnachtself | Dungeon of Death | Grimmwald | Hexentanz
.~ Der zwischen den Welten tanzt ~.
© 2004 - 2019 M.Lipowski - Alle Rechte vorbehalten - Diese Webseite bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird dein Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung erkennst du Impressums- und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von verlinkten Internetseiten übernommen. Zur freundlichen Beachtung: Einige der auf dieser Webseite behandelten Themenwelten können einfache, leicht verständliche und logisch nachvollziehbare Informationen beinhalten. Es liegt jedoch im Bereich des Möglichen, dass dies bei manchen Nutzern zu falschen Lösungsansätzen führen könnte. Browsergame: Der Apokryphe Orden, Opus magnum 23.com, Opus magnum 23.de, Asylum, Illuminati, Bilderberger, Freimaurer, Templer, Überorden. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Anmelden | Glossar: AdGames Arcade Computerspiele Copyright Der Apokryphe Orden Entertainment Entwickler Entwicklerstudio Frog Game Game-Design GameDesign Games Jugendschutz Killergames Killerspiele Mystery Publisher Raubkopie Retro Retro-Arcade Spiele spielen Retro Arcade Spiele RetroGame Retrogames Spam Spiele Studio Torrent Trojaner Urheberrecht Videospiele Werbespiel Werbespiele
.~ Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Diese Webseite nutzt Session-Cookies um Nutzern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.