Glossar: Bethesda Softworks

#01 G14 veröffentlicht Trailer für Fallout-Kurzfilm

Mit dem Trailer macht die Projektgruppe G14 Productions auf den geplanten Kurzfilm „Tales from the Fallout“ aufmerksam, der im Sommer 2010 fertig gestellt sein soll. Die Handlung des Films dreht sich um einen der letzten Überlebenden des von Geheimnissen umwobenen Vault 103.

In dem postnuklearen Film finden sich viele Parallelen zu Bethesda Softworks Original Fallout 3 Game. Gezeigt werden der Handgelenkcomputer „Pip-Boy“, eine Waffe, die Umgebung des Washington Monumentes – welche wohl direkt aus Fallout 3 eingebunden wurde – und der Protagonist aus Vault 103.
Die stimmungsmachende Musik nebst Soundeffekten stammen ebenfalls aus Fallout 3.

Man darf gespannt sein, wie G14 die Welt nach dem großen Atomknall letztendlich darstellen wird. Lust auf mehr macht der Trailer auf jeden Fall.

Dieser Weltenänzer Artikel «G14 veröffentlicht Trailer für Fallout-Kurzfilm» wurde am Februar 24th, 2010 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Wird „Risen“ von Piranha Bytes in Australien indiziert?

Sex & Drogen – Drogen & Sex
Sieht wohl nicht so gut für das Rollenspiel Risen von der Essenern Spieleschmiede Piranha Bytes. Medienberichten nach droht dem Game das Verkaufsverbot in Australien. Störfaktoren für die dortigen Behörden sollen Sexeinlagen mit virtuellen  Prostituierten und der Drogenkonsum in Form eines Pfeifenkrauts sein.

Auch die Publisher und Entwickler des Endzeitrollenspiel Fallout 3 hatten mit den australischen Behörden schwer zu kämpfen. Erst nachdem Hersteller Bethesda Softworks Spieländerungen vorgenommen hatte, wurde das Veröffentlichungsverbot aufgehoben. Das Spiel erschien dann Ende 2008 mit der höchsten Altersfreigabe auf dem Kontinent.

Risen soll am 2. Oktober 2009 für Windows-PC und Xbox 360 erscheinen.

Schaun wir mal, wieviel die Crew von Piranha Bytes dann aus dem Spiel geschnitten hat. Zumindest hierzulande wird wohl einiges der Schere zum Opfer fallen.

Dieser Weltenänzer Artikel «Wird „Risen“ von Piranha Bytes in Australien indiziert?» wurde am August 16th, 2009 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Publisher, Entwickler, Studios» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Bethesda sichert sich Filmrechte von Fallout

Fallout 3 (c) 2009 Betshaeda Softworks

Das Entwicklerstudio von Fallout 3, Bethesda Softworks, hat sich bereits am 5. Februar 2009 die Rechte für Kinofilme und TV-Serien auf Basis des gleichnamigen Post-Nuklearen Rollenspiels gesichert.

Unter der Seriennummer 77663852 ist beim amerikanischen Patent- und Markenamt ein Antrag auf  „motion picture films about a post-nuclear apocalyptic world„, unter der 77663853 auf „entertainment services in the nature of an on-going television program“ genehmigt worden.

Dieser Weltenänzer Artikel «Bethesda sichert sich Filmrechte von Fallout» wurde am April 21st, 2009 geschrieben und in «Publisher, Entwickler, Studios» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#04 Fallout 3 – Neuer Patch für „The Pitt“ und „Broken Steel“

Fallout 3 (c) 2009 Betshaeda Softworks

Mit dem Patch 1.4.0.6 von Bethesda Softworks werden neue Errungenschaften (Achievements) eingebunden und es können mehrere Downloaderweiterungen verwaltet werden. Die Vorbereitungen für die kostenpflichtigen Download-Erweiterungen „The Pitt“ (ab März 2009) und „Broken Steel“ (ab April 2009) sind damit abgeschlossen.

Waren in der Erweiterung „Operation Anchorage“ noch chinesische Invasoren zu eleminieren dürfen sich potentielle Spieler nun in der Raider-Stadt „The Pitt“ in Pittsburgh bewegen. „The Pitt“ muss vor Abschluss der Hauptgeschichte abgeschlossen werden. Erst mit der Erweiterung „Broken Steel“ soll das Spiel weiter gehen und die Levelgrenze auf 30 angehoben werden.

Quelle: Golem

Dieser Weltenänzer Artikel «Fallout 3 – Neuer Patch für „The Pitt“ und „Broken Steel“» wurde am März 03rd, 2009 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele, Publisher, Entwickler, Studios» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , verschlagwortet.