Glossar: Mystery

#01 Das Mystery-Dungeon Flashgame „Raptorian“

Kostenloses Mystery-Dungeon Flashgame Raptorian - Befreie glücklose Helden und steigere Ruhm und Ehre ins Unermessliche.


In der Ferne hörst du das Wimmern der Geister gefallener Helden denen, wie dir, der Sinn nach Ruhm, Ehre und Reichtum stand. Nur langsam gewöhnen sich deine Augen an das, nur durch einsame Fackeln erleuchtete, Zwielicht des Dungeons. Das Atmen fällt schwer in dieser von Schwefel durchsetzten Luft.

Wirst du der eine sein, der dem Schrecken dieses Dungeons ein Ende bereitet?
Langsam zieht dich eine immer unheimliche Kraft nach vorn.
Es kein zurück mehr. Das Tor ist versperrt.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Das Mystery-Dungeon Flashgame „Raptorian“» wurde am Februar 02nd, 2011 geschrieben und in «Raptorian - Mystery Dungeon» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Britisches Verteidigungsministerium gibt erneut UFO-Akten frei

Bereits im Mai und Oktober des vergangenen Jahres veröffentlichte das britische Verteidigungsministerium UFO-Akten aus früheren Jahren. Nun wurden erneut Akten aus den Jahren 1981 bis 1996 aus den National Archives über angebliche Sichtungen unbekannter Flugobjekte, Aliens und Entführungsversuche von Außerirdischen im Netz veröffentlicht.

1996 war ein zum Beispiel ein bedeutendes Jahr für die UFO-Sichtungen. Wurden 1995 noch 117 Fälle den Behörden gemeldet, so steigerte sich die Anzahl der Sichtungen 1996 auf unglaubliche 609 Fälle.
Gründe für die dramatische Zunahme der UFO-Sichtungen waren jedoch wahrscheinlich eher der Science-Fiction-Blockbuster „Independence Day“ und die Fernsehserie „Akte X“ die 1996 starteten.

Dieser Weltenänzer Artikel «Britisches Verteidigungsministerium gibt erneut UFO-Akten frei» wurde am August 30th, 2009 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Neues vom Mystery Rätsel aus Mexiko: Wurde wirklich ein Alien-Baby in einer Mäuse- oder Tierfalle gefangen?

Das ausserirdische Alien Baby von MexikoSensation, Schwindel oder ging tatsächlich ein angebliches Alien-Baby einem Bauern in Mexiko in eine Mäusefalle?

Das mexikanische Fernsehen berichtet von einem unglaublich mysteriösen Fall der sich schon im Mai 2007 in Mexiko zugetragen haben soll!
Damals soll ein lebendes Miniatur-Alien auf einem Bauernhof in eine  Tier- oder Mäusefalle geraten sein. Die Bauern wurden jedoch durch das Aussehen und wilde Kreischen des Aliens in Panik versetzt. Sie ertränkten es aus Angst.

Bemerkenswerter Weise wurde die Geschichte erst jetzt durch den mexikanischen TV-Moderator und Ufo-Experten Jaime Maussan bekannt.
Er hält das Alien auf jeden Fall für definitiv echt.


Laut dem UFO-Experten sagten die Bauern auch, das dass Alien nicht alleine gewesen sein soll. Ein zweiter Außerirdischer lief weg, als sich die Bauern der Mäusefalle näherten um das seltsame darin gefangene Geschöpf zu untersuchen.
In dem, von dem Sender, veröffentlichtem Video sind natürlich auch Forscher zu sehen, die medizinische Versuchsreihen an dem kleinem Außerirdischen Wesem vorgenommen haben sollen. Die dabei durchgeführten Versuchsreihen ergaben natürlich erstaunliches.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Neues vom Mystery Rätsel aus Mexiko: Wurde wirklich ein Alien-Baby in einer Mäuse- oder Tierfalle gefangen?» wurde am August 27th, 2009 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#04 Neue Killergames-, und Killerspiele Studie aus GB

Auch knapp daneben ist immer noch vorbei

Laut einer neuen britischen Studie sollen Killerspiele beruhigend auf Spieler wirken.
Das fatale daran ist, dass das getestete „Killerspiel“ eine USK und PEGI Freigabe ab 12 Jahre erhalten hat.

Die von der Gaming Website „Develop Magazine“ veröffentlichte Studie bestand aus 292 Frauen und Männern im Alter zwischen 12 bis 83 Jahren. Die Probanden füllten bei Studienbeginn einen vorgefertigten Fragebogen zu den Themenwelten Agression und Wut aus, den sie abschließend mit Angaben zur eigenen Persönlichkeit vervollständigten.
Danach erfolgte eine zweistündige Partie (man lese und staune) World of Warcraft (WoW).

Zum Abschluss der Studie füllten die Probanden abermals den gleichen Fragebogen aus.
Die Auswertung führte zu dem Ergebnis, das sich ein Großteil der Testpersonen beruhigter und entspannter fühlte als vor dem Spiel.
Da „World of Warcraft“ schon ab 12 Jahre freigegeben ist, sollte das aber auch niemanden verwundern.

Warum die mit dem Projekt beauftragte Wissenschaftlerin jetzt jedoch keine EgoShooter, oder andere Gewaltverherrlichende Spiele, für die Spielphase ausgewählt hat, wird wohl für immer ihr Geheimnis bleiben.

Quelle: Gulli.de

Dieser Weltenänzer Artikel «Neue Killergames-, und Killerspiele Studie aus GB» wurde am April 06th, 2008 geschrieben und in «Killergames und Killerspiele» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , verschlagwortet.


 
 

 

#05 (W)hitler bei Bild.de und GEZ.de

Buchstabenkombinationen jenseits von Gut und Böse.

Einer der mysteriösen „BILD-Leser-Reporter“ wollte sich vor geraumer Zeit, der aktuellen GEZ-Gesetzgebung folge leistend, online bei der GEZ anmelden.
Innerhalb des Anmeldungsprozedere wurde er aufgefordert (wie aktuell überall im Netz aufgrund der Spam-Hysterie) einen „Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart“ (abgekürzt Captcha) einzugeben.

Die innerhalb des Anmeldungsprozedere automatisch generierte Sicherheitsabfrage in Form einer Buchstabenkombination lautete:

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «(W)hitler bei Bild.de und GEZ.de» wurde am März 07th, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#06 Mysteriös: Google ist offline und die Welt steht still (2)

Aha, langsam aber sicher scheint sich die Sache aufzuklären. Ein Grund für die gestrige kurzzeitige Unerreichbarkeit der Google Suchmaschine könnte zum Beispiel sein, das es an Mysteriösen Internet-Störungen eines Telekommunikationsunternehmens gelegen haben könnte. Man darf also gespannt sein, wer – wann – wem die ersten Schuldzuweisungen zuspricht, ob es nicht doch vielleicht an fehlerhaften DNS-Einträgen bei Google Deutschland lag und wie die ganze Angelegenheit insbesondere SEO- und WatchBlogs weiterhin beschäftigen wird.

„Zahlreiche Leser melden uns seit etwa 15 Uhr, dass Google und etliche weitere Websites über T-DSL-Zugänge offenbar aufgrund einer DNS-Störung nicht erreichbar seien. Das Problem besteht überregional. Eine Nachfrage bei der Deutschen Telekom ergab, dass man dort auch nicht auf Google zugreifen könne, jedoch keine Störung in der eigenen Netzinfrastruktur erkennbar sei.“

Quelle: Heise.de

Seltsam, aber so steht es getickert.

Dieser Weltenänzer Artikel «Mysteriös: Google ist offline und die Welt steht still (2)» wurde am März 07th, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#07 Google ist offline und die Welt steht still

SCHOCK… da gibt man unbedarft ins Google-Suchfenster seines Firefox-Browsers die Suchkombination „Der Weltentänzer“ ein und was bekommt man?

Fehler: Server nicht gefunden
Der Server unter http://www.google.de konnte nicht gefunden werden.
Bitte überprüfen Sie die Adresse auf Tippfehler, wie
ww.beispiel.de statt www.beispiel.de

Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.

Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.

Nicht jeder ist unfehlbar!

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Google ist offline und die Welt steht still» wurde am März 07th, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , verschlagwortet.


 
 

#08 Klimaschutz vs Grundbedürfnis

Mal ehrlich, kann man sein Gewissen wirklich dadurch entlasten, indem man bei Zahlung einiger Euros in dem Glauben gewiegt wird etwas Gutes für den Klimaschutz zu leisten?
Oder klingt da nicht doch eher eine Rechtfertigung seitens der Anbieter (Marketing) ihren Flugkunden gegenüber an?

Frei nach dem Motto…
Packen wirs an! Jetzt das Klima mitretten und gen Ballermann jetten!

Eine blinde Augure Namens Fredman.

Weiterlesen… >>

Dieser Weltenänzer Artikel «Klimaschutz vs Grundbedürfnis» wurde am März 04th, 2008 geschrieben und in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , verschlagwortet.


 
 
Pages: 1 2