Hintergrundinformationen Videospiele

Let’s Play Defiance – GamePlay und mehr


Hält Defiance was es für 50.- € verspricht?
In Defiance übernimmt man die Rolle eines Archenjägers der Zeitgleich angeblicher Experte im Überleben, Kampfkunst und Spurensuche ist. Archenjäger trotzen dem gefährlichen Grenzland, um verlorene Relikte von Aliens oder anderen hoch entwickelten Kulturen ausfindig zu machen.

Liest sich ganz gut… Aber… einziges Highlight scheint aktuell nur der Archenfall zu sein. Dies aber auch nur dann, wenn sich die Archenjäger versammeln um die Arche zu plündern. Das Video zeigt einen kleinen Einblick über die zu erwartenden Möglichkeiten.

Weiterlesen…

«Let’s Play Defiance – GamePlay und mehr» wurde in «Defiance» einsortiert, zuletzt am 11. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , markiert.


 

Tomb Raider: Optionales Grab “Grabmal des Abenteurers”


Lohnt es sich wirklich den SinglePlayer Tomb Raider DLC (Tomb of the lost Adventurer) für ca. 2.49€ zu kaufen? Ehrlich gesagt rechtfertigen max. 8min Spielzeit diesen Preis nicht wirklich. Interessant war es aber trotzdem. Das Video ist etwas gekürzt damit du auch noch etwas zum Grübeln hast. ;o)

Weiterlesen…

«Tomb Raider: Optionales Grab “Grabmal des Abenteurers”» wurde in «Tomb Raider» einsortiert, zuletzt am 11. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , , , , markiert.


 

Tomb Raider: Optionales Grab „Halle des Aufstiegs“


Die Halle des Aufstiegs ist bei den Klippen am Bergpass zu finden und kaum – bei Verwendung der Karte – zu verfehlen. Sie bietet als Belohnung neben einem Level-Anstieg und Bergungsgut auch den Teil einer Handfeuerwaffe und die Geocache-Karte des Bergdorfes. Das Walkthrough Video beinhaltet eine Möglichkeit, dass optionale Grab „Halle des Aufstiegs“ zu meistern.

Weiterlesen…

«Tomb Raider: Optionales Grab „Halle des Aufstiegs“» wurde in «Tomb Raider, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert, zuletzt am 11. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , , markiert.


 

Sterninterview mit Wolfgang Hohlbein | Gewalt in Film und Literatur


Aus einem Interview das der Stern mit Wolfgang Hohlbein über Gewalt in Film und Literatur führte. Interessant sind auch die Aussagen Hohlbeins zur Gewalt in Videospielen.

[…]
Stern: Ist also die Jugend härter geworden?

W.Hohlbein:
Wenn Sie auf Gewalt anspielen, mit Sicherheit. Es hat mit der ganzen Gesellschaft zu tun. Und ich habe das Gefühl, je mehr sich die Öffentlichkeit auf diese Diskussion über Jugendgewalt fokussiert, desto schlimmer wird es.

Stern: Es verstärkt sich gegenseitig, meinen Sie?

W.Hohlbein
Ich weiß nicht, woran es liegt. Wenn ich das wüsste, hätte ich schon den Friedensnobelpreis. Noch ein Beispiel aus meiner Jugend: In unserer Generation gab es so eine Art Ehrenkodex – wenn einer am Boden liegt oder der erste Blutstropfen fließt, ist es vorbei. Heute tritt man noch mal kräftig drauf. Da bin ich völlig fassungslos. Und dann wird geschrieben, Hollywood sei schuld oder Leute wie ich. Aber das kann es doch nicht alleine sein. Wenn Videospiele und Hollywood schuld sind, woher kommen dann die Jugendgangs in Moskau, die in der Kanalisation leben und Leute überfallen? Die werden mit Sicherheit keine Playstation da unten haben und auch keine Fantasyromane lesen. Ich habe kein „Counterstrike“, aber so Sachen wie „Doom“ habe ich mit Begeisterung gespielt. Ich bin trotzdem nicht rausgegangen und habe meinen Nachbarn erschossen. Ich habe keine Patentlösung parat. Diese Gewalt ist eines der großen Rätsel unserer Zeit. Und das ist ja nicht nur in Deutschland so, sondern fast weltweit.
[…]

Das komplette Interview, das der Stern mit Wolfgang Hohlbein führte, kann hier nachgelesen werden.

«Sterninterview mit Wolfgang Hohlbein | Gewalt in Film und Literatur» wurde in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert, zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , markiert.


 

EU-Parlament: PEGI versus USK – Ablösung in Sicht?


Wir haben, wie wir alle wissen, in Deutschland das weltweit schärfste Jugendschutzgesetz. Die Regelungen  für den Videospielebereich betreffen sowohl minderjährige Spieler als auch Erwachsene im fortgeschrittenen Alter zu gleichen Teilen. Nicht selten passiert es, das selbst USK 18 Versionen nur in einer geschnittenen Version auf den deutschen Markt kommen.

Um für den deutschen Markt eine Altersfreigabe zu erhalten, müssen alle Videospiele der USK* zur Begutachtung vorgelegt werden. Aber, können Sie noch die Wertungen seites der USK nachvollziehen oder erkennen Sie  nicht auch eine gewisse Willkür bei der Altersfreigabe?
Zuweilen werden gewalthaltige Spiele ab 16 bzw. 18 Jahren für den deutschen Markt freigegeben und andere, weniger gewalthaltige Spiele, bekommen gar kein USK-Siegel.
Wer nun was, wann, wie und nach welchen Kriterien beurteilt kommt nicht ans Tageslicht.

Das EU-Parlament hat nun anstelle der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) die Einführung der europäischen Variante PEGI (auch für OnlineRollenSpiele) vorgeschlagen, was an und für sich – aus meiner Sicht – auch kein schlechter Vorschlag ist.
So würden EU-Weit die gleichen Bedingungen für eine Alterseinstufung von Videospielen gelten. Und dann, könnte man auch (entsprechendes Alter vorausgesetzt) Videospieltitel, die ab 18 freigegeben sind, in einer ungeschnittenen Version kaufen und müsste nicht eine deutsche Version aus Österreich (UnCut) oder die englische OriginalVersion (UnCut) aus Übersee ordern.

Aber leider, leider, leider sind die Vorschläge des EU-Parlaments nicht bindend.

* USK
1994 unter Trägerschaft des „Fordervereins für Jugend und Sozialarbeit e. V.“ gegründet.
Seit Mai 2008 eigene GmbH.
«EU-Parlament: PEGI versus USK – Ablösung in Sicht?» wurde in «Publisher, Entwickler, Studios, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert, zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , markiert.


 
Pages: 1 2 3

Old School Retro Arcade Games  

  • Froggit | Bambuzza | Froginator | Michigan Hawk | JanJan der Weihnachtself | Dungeon of Death | Grimmwald | Hexentanz
.~ Der zwischen den Welten tanzt ~.
© 2004 - 2019 M.Lipowski - Alle Rechte vorbehalten - Diese Webseite bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird dein Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung erkennst du Impressums- und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von verlinkten Internetseiten übernommen. Zur freundlichen Beachtung: Einige der auf dieser Webseite behandelten Themenwelten können einfache, leicht verständliche und logisch nachvollziehbare Informationen beinhalten. Es liegt jedoch im Bereich des Möglichen, dass dies bei manchen Nutzern zu falschen Lösungsansätzen führen könnte. Browsergame: Der Apokryphe Orden, Opus magnum 23.com, Opus magnum 23.de, Asylum, Illuminati, Bilderberger, Freimaurer, Templer, Überorden. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Anmelden | Glossar: AdGames Arcade Computerspiele Copyright Der Apokryphe Orden Entertainment Entwickler Entwicklerstudio Frog Game Game-Design GameDesign Games Jugendschutz Killergames Killerspiele Mystery Publisher Raubkopie Retro Retro-Arcade Spiele spielen Retro Arcade Spiele RetroGame Retrogames Spam Spiele Studio Torrent Trojaner Urheberrecht Videospiele Werbespiel Werbespiele
.~ Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Diese Webseite nutzt Session-Cookies um Nutzern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.