Neue Geldsorgen für Nicolas Cage

Irgendwie ist doch gar nichts mehr beim bankrotten Hollywood-Schauspieler-Star zu holen. So sollte man zumindest meinen! Das dem mitnichten so ist, beweist die Ex-Freundin Christina Fulton die jetzt 13 Millionen für sich, das gemeinsame Kind und ihre Kreditkartenabrechnung von Cage einfordert.

Die Ex-Schauspielerin ist eigenen Angaben nach zufolge davon ausgegangen, das Cage ihr das Haus, indem sie den gemeinsamen Sohn bis zum 18.ten Lebensjahr aufzog, geschenkt habe. Im vergangenen September aber sei sie von Cage aufgefordert worden, das Haus zu verlassen. Auch habe Cage immer noch nicht, entgegen früherer Vereinbarungen, ihre Kreditkartenschulden beglichen.

Nicolas Cage, der dem Fiskus – nach einschlägigen Medienberichten – mehr als sechs Millionen Dollar schulden soll, wird seitens Fulton Betrug und Vertragsbruch vorgeworfen, da sie durch dessen Schuldenwirtschaft nun selbst vor dem finanziellen Ruin stünde.

Wie der Zufall es so will, hatte Cage erst kürzlich gegen seinen früheren Manager S.J. Levin eine Klage mit dem Vorwurf, das der Manager ihn in den finanziellen Ruin getrieben habe, eingereicht. In dieser fordert er eine Wiedergutmachung in Höhe von 20 Millionen Dollar aufgrund „grober Nachlässigkeit, falschem Managements und beruflichem Versagens“.

In der Gegenklage Levins wurde Cage vorgeworfen, das er trotz aller Warnungen seitens Levins Millionen für den Kauf teurer Luxusautos, Kunstgegenständen, Schmuck und Immobilien verschleudert habe. Desweiteren habe er Cage schon im Jahre 2001 darauf hingewiesen das Cage, um seinen aufwendigen Lebensstil beibehalten zu können, jährlich mehr als 30 Millionen Dollar verdienen müsse.
Der Schauspieler hat sich seit Anfang 2009 bereits von Schloss Neidstein in der Oberpfalz und weiteren Villen in Los Angeles und New Orleans getrennt.

Und die Moral von der Geschicht?

Drum prüfe wer sich ewig bindet. Selbst wenn er nicht vor dem Altar gestanden hat!

In diesem Sinne…


Ähnliche Beiträge
Kommentare und Pings sind geschlossen.
«Neue Geldsorgen für Nicolas Cage» wurde in «Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert, zuletzt am 19. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit markiert.

Old School Retro Arcade Games  

  • Froggit | Bambuzza | Froginator | Michigan Hawk | JanJan der Weihnachtself | Dungeon of Death | Grimmwald | Hexentanz
.~ Der Weltentänzer ist der, der 'zwischen' den Welten tanzt. ~.
© 2004 - 2019 M.Lipowski - Alle Rechte vorbehalten - Diese Webseite bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird dein Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung erkennst du Impressums- und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von verlinkten Internetseiten übernommen. Zur freundlichen Beachtung: Einige der auf dieser Webseite behandelten Themenwelten können einfache, leicht verständliche und logisch nachvollziehbare Informationen beinhalten. Es liegt jedoch im Bereich des Möglichen, dass dies bei manchen Nutzern zu falschen Lösungsansätzen führen könnte. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden, Apokrypher Orden, Asylum, Armageddon 2053, Bilderberger, Das Drehbuch, 4UnCut, Freimaurer, Illuminati, Klangwelten, Magnum Opus 23, Opus Magnum 23, Pixel-Games, Templer, Überorden, Weltentänzer.
.~ Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Diese Webseite nutzt Session-Cookies um Nutzern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.