Infos zu Raubkopie

Piratenpartei: Schramm lässt illegalen PDF-Buch-Download löschen [Update]


„Internet-Exhibitionistin“ strauchelt über Raubkopie!
Moment! Ist die Piratenpartei nicht eine Partei, die für das freie Kopieren von Daten zu nicht kommerziellen Zwecken steht? Steht das nicht sogar im Parteiprogramm? Stimmt! Steht da.
Interessiert aber niemanden, wenn es ans eigene Geld geht. So wie aktuell im Fall: Julia Schramm

Julia Schramm ist Vorstandsmitglied der Piratenpartei und hat sich damit offiziell dazu bekannt, sich für das freie Kopieren von Daten zu nicht kommerziellem Zwecke stark zu machen. Zumindest wenn es fremden Daten an den Kragen gehen soll. Naturgemäß sieht sie es bei ihren eigenen Buch in PDF-Form jedoch anders und verbietet das Kopieren ihrer vor Selbstbeweihräucherung strotzenden Buchstabenkombinationen.

Weiterlesen…

«Piratenpartei: Schramm lässt illegalen PDF-Buch-Download löschen [Update]» wurde in «Urheberrecht & Copyright» einsortiert, zuletzt am 19. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , markiert.


 

Rockstar Games: Katastrophales beim Pferde-GTA?


Red Dead Redemption Screenshot RockstarGames.com

Rockstar Games San Diego entwickelt zur Zeit das im April 2010 in den Handel kommende „Pferde-GTA“ Red Dead Redemption. Nun prangert ein im Internet – von den Frauen einiger Spieleentwickler – veröffentlichter offener Brief die scheinbar katastrophalen Arbeitsbedingungen bei Rockstar Games an.

Laut den Autorinnen des offenen Briefes soll die Belegschaft schon seit März 2009 einer Dauerbelastung von Zwölf Stunden Arbeit pro Tag ausgesetzt sein. Und dies bei einer 6 Tage Woche. Dies habe mittlerweile zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen, Despressionen und bei mindestens einem Angestellten zu Selbstmordgedanken geführt. Normalerweise treten solche derartigen Arbeitsbelastungen jedoch nur zur sogenannten „Crunch Time“, kurz vor Fertigstellung größerer Projekte, auf.

Des weiteren werden auch schwere Vorwürfe bezüglich der Bezahlung erhoben. Bonuszahlungen sollen zusammengestrichen und Gehälter unterhalb der Inflationsgrenze erhöht worden sein. Beförderungen einiger Mitarbeiter in leitende Positionen sollen nur dazu gedient haben, weniger Überstunden bezahlen zu müssen.
Mindestens ein Studiomanager soll sich gegenüber seinen Untergebenen menschenverachtend verhalten haben.
Der offene Brief kann bei Gamasutra.com inkl. Kommentaren nachgelesen werden.

Alles in allem also ziemlich schwere Vorwürfe. Leider bietet sich aufgrund der schlechten Arbeitsmarktsituation aber auch kein Wechsel zu einem anderem Arbeitgeber an. Einer aktuellen Studie der Marktforschungsfirma M2 Research nach haben zwischen Ende 2008 und Ende 2009 über 11.500 Entwickler weltweit ihren Job verloren.

Übrigends… Red Dead Redemption soll nur für Playstation 3 und Xbox 360 auf den Markt kommen. Warum, dürfte wohl auch jedem klar sein. Die Anzahl der Raubkopien auf diesen Systemen hält sich noch in Grenzen. Bis jetzt.

In diesem Sinne:
Traurig aber wahr. Wenn nicht soviel raubkopiert werden würde, ginge es den Studios besser und Angestellte hätten – neben einer guten Bezahlung und humanen Arbeitsbedingungen – einen krisenfesten Job.

Via golem.de

«Rockstar Games: Katastrophales beim Pferde-GTA?» wurde in «Publisher, Entwickler, Studios» einsortiert, zuletzt am 19. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , markiert.


 

Call of Duty „Modern Warfare 2“ auf Platz 1 der Torrent-Charts


Call of Duty 2 - Modern Warfare (c) Activision - Infinity Ward

Öfter mal was neues. Torrentfreak.com hat die neuesten Zahlen für illegale Downloads via Torrent bekannt gegeben.

Platz Nr.1 der Jahrescharts belegt mit 4,1 Millionen illegalen Downloads die PC-Version des Ego-Shooters Call of Duty: Modern Warfare 2
Platz Nr.2 mit 3,2 Millionen illegalen Downloads belegen Die Sims 3.
Platz Nr.3 geht an Prototype welches in Deutschland jedoch nicht veröffentlicht wurde da das Spiel keine USK-Freigabe bekam.
Platz Nr.4 geht an Need for Speed: Shift
Platz Nr.5 belegt Street Fighter 4

Auch Xbox 360 Spiele sind sehr beliebt und finden sich in der Jahreschart.
Platz Nr.1 geht mit 970.000 illegalen Downloads an Call of Duty: Modern Warfare 2.
Platz Nr.2 Street Fighter 4
Platz Nr.3 Prototype
Platz Nr.4 Dirt 2
Platz Nr.5 UFC 2009 Undisputed

Besonders beliebt bei den Wii-Raubkopierern sind:
Platz Nr.1 geht mit 1,15 Millionen Downloads an New Super Mario Bros.
Platz Nr.2 Punch-Out
Platz Nr.3 Wii Sports Resort
Platz Nr.4 The House of the Dead
Platz Nr.5 Mario Power Tennis

Zahlen für die anderen Hardwareplattformen liegen – noch – nicht vor.

Irgendwann wird wohl auch das letzte Spielestudio merken, das es sich nicht mehr lohnt für PCs Spiele zu entwickeln. Bemerkenswert ist aber auch der Anstieg von illegalen Downloads bei Xbox 360 Spielen.
Was wundert ist, das es bis jetzt noch keine Charts für die Playstation 3 gibt.
Woran das wohl liegen mag? 😉

«Call of Duty „Modern Warfare 2“ auf Platz 1 der Torrent-Charts» wurde in «Killergames und Killerspiele, Publisher, Entwickler, Studios, Urheberrecht & Copyright, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert, zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , markiert.


 

Australien will Spieleseiten sperren!


Nachtigall ick hör dir trapsen. Das folgende wird – über kurz oder lang – wohl auch weitere Begehrlichkeiten in Deutschland wecken. Das diesen Monat verabschiedete Gesetz, das Provider verpflichtet Kinderpornografie-Seiten zu blockieren, bietet das dazu benötigte solide Fundament.

Wie die meisten wohl wissen, ist Australien das einzigste westliche Land in dem es keine „ab 18“ Einstufung für Computerspiele gibt. Alle Computerspiele, die nicht in die dortige Kategorie „ab 15“ passen, wandern somit auf den Index. Nun scheint die Australische Regierung Internetangebote sperren zu wollen, die Computerspiele die für unter 15 Jährige nicht geeignet sind, anbieten.

Man darf gespannt sein, wann das hier in Deutschland greift. Erst vor wenigen Tagen forderte ein NRW-Familienminister eine Alterskennzeichnung für Internetangebote. Weit scheinen wir also nicht mehr davon entfernt zu sein dementsprechende Spieleseiten, die für Killerspiele werben, sie vertreiben, als Torrent-Link zur Raubkopie oder als kostenloses Onlinespiel (inkl. Microtransactions) anbieten, zu sperren.

Froh er ist nur kleine Flashgames zu bauen, die für Altersgruppen ab 12 Jahre durchaus geeignet sind. ;o)

«Australien will Spieleseiten sperren!» wurde in «Killergames und Killerspiele» einsortiert, zuletzt am 20. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , , markiert.


 

Sind Games ohne Raubkopierer günstiger?


Die Ergebnisse verschiedener von Publishern und Entwicklerstudios erstellten Statistiken und Marktanalysen des Jahres 2008 haben eines gemeinsam: Piraterie ist verantwortlich für die abstürzenden Verkaufszahlen von Computerspielen.

Da immer mehr Gamer illegale Kopien spielen ist die aufwendige Entwicklung neuer Computerspiele kaum noch lohnenswert.

Eine Begründung für die aktuelle Preisstruktur bei Computerspielen lieferte ZB Miles Jacobson, Leiter der Football-Manager-Reihe.  Da Immer mehr Leute Raubkopien dem legalen Erwerb eines Computerspieles vorziehen, wären ohne Raubkopien die Spiele erheblich preiswerter. Durch einen gesteigertem Absatz  müßte dann auch kein finanzieller Ausgleich geschaffen werden.

Jacobsen weiter:

„Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, ob es ohne Umdenken in der Gesellschaft einen richtigen Schritt gibt, gegen Piraterie vorzugehen. Kopierschutzmaßnahmen sind heutzutage nicht mehr wegzudenken, da Verkäufer ansonsten die Produkte erst gar nicht in den Bestand aufnehmen. Trotzdem werden wir versuchen, dieses Jahr die richtigen Entscheidungen zu fällen. Immerhin glauben wir, dass unsere Methode, Raubkopierern entgegenzutreten, viel gutmütiger ist als die Maßnahmen einiger anderer Entwickler. Im Gegensatz zu anderen Systemen, ist es bei uns beispielsweise nicht notwendig, die Disc vor dem Spielen im Laufwerk zu haben.“

Beweggründe für illegale Sicherheitskopien bzw. Raubkopien werden seitens der Spieler dagegen meist mit zu hohen Preisen, mangelhaftem Kundensupport oder unangebrachten Kopierschutzmaßnahmen gerechtfertigt.

Fakt ist jedoch auch, dass aufgrund steigender Raubkopien  zahlreiche Mitarbeiter – nicht nur von etablierten – Entwicklerstudios gekündigt wurden sondern auch weiterhin gekündigt werden.

Letzten Endes wird sich der Markt aber selbst regulieren. Denn, wenn keine qualitativ hochwertigen Spiele mehr entwickelt werden, wird auch die Zahl der Raubkopien sinken.

Eine Alternative scheint es jedoch zu geben. Alle Publisher bzw. Entwicklerstudios gehen den gleichen Weg wie Blizzard mit World of Warcraft.

Quelle: Videogamer

«Sind Games ohne Raubkopierer günstiger?» wurde in «Publisher, Entwickler, Studios, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert, zuletzt am 25. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , , , , , markiert.


 
Pages: 1 2 3

Old School Retro Arcade Games  

  • Froggit | Bambuzza | Froginator | Michigan Hawk | JanJan der Weihnachtself | Dungeon of Death | Grimmwald | Hexentanz
.~ Der Weltentänzer ist der, der 'zwischen' den Welten tanzt. ~.
© 2004 - 2019 M.Lipowski - Alle Rechte vorbehalten - Diese Webseite bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird dein Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung erkennst du Impressums- und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von verlinkten Internetseiten übernommen. Zur freundlichen Beachtung: Einige der auf dieser Webseite behandelten Themenwelten können einfache, leicht verständliche und logisch nachvollziehbare Informationen beinhalten. Es liegt jedoch im Bereich des Möglichen, dass dies bei manchen Nutzern zu falschen Lösungsansätzen führen könnte. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden, Apokrypher Orden, Asylum, Armageddon 2053, Bilderberger, Das Drehbuch, 4UnCut, Freimaurer, Illuminati, Klangwelten, Magnum Opus 23, Opus Magnum 23, Pixel-Games, Templer, Überorden, Weltentänzer.
.~ Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Diese Webseite nutzt Session-Cookies um Nutzern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.