Glossar: Tomb Raider

#01 Tomb Raider: Optionales Grab “Grabmal des Abenteurers”

Lohnt es sich wirklich den SinglePlayer Tomb Raider DLC (Tomb of the lost Adventurer) für ca. 2.49€ zu kaufen? Ehrlich gesagt rechtfertigen max. 8min Spielzeit diesen Preis nicht wirklich. Interessant war es aber trotzdem. Das Video ist etwas gekürzt damit du auch noch etwas zum Grübeln hast. ;o)

Dieser Weltenänzer Artikel «Tomb Raider: Optionales Grab “Grabmal des Abenteurers”» wurde am April 16th, 2013 geschrieben und in «Tomb Raider» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Tomb Raider: Optionales Grab „Halle des Aufstiegs“

Die Halle des Aufstiegs ist bei den Klippen am Bergpass zu finden und kaum – bei Verwendung der Karte – zu verfehlen. Sie bietet als Belohnung neben einem Level-Anstieg und Bergungsgut auch den Teil einer Handfeuerwaffe und die Geocache-Karte des Bergdorfes.

Dieser Weltenänzer Artikel «Tomb Raider: Optionales Grab „Halle des Aufstiegs“» wurde am März 22nd, 2013 geschrieben und in «Tomb Raider, Zwischenweltliche Mysterynews» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Publisher Eidos wird Japanisch

Nun ist es also soweit. Der Japanische Publisher Square-Enix (Final Fantasy) übernimmt zum 6. Mai 2009 den britischen Publisher Eidos samt aller vorhandenen Markenrechte wie ZB Tomb Raider.

Ziel der Übernahme ist eine stärkere Präsenz in den westlichen Märkten. Wie es nach der Übernahme  jedoch mit Eidos weiter geht, bzw. unter welcher Firmierung das Unternehmen auftritt, ist noch unbekannt.

Dieser Weltenänzer Artikel «Publisher Eidos wird Japanisch» wurde am März 05th, 2009 geschrieben und in «Publisher, Entwickler, Studios» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , verschlagwortet.


 
 

#04 Tomb Raider Underworld enttäuscht Publisher Eidos

Publisher Eidos richtet Tomb Raider nach enttäuschenden Verkaufszahlen ( November / Dezember 2008) in Höhe von nur 1,5 Millionen Einheiten neu aus. Neben der geplanten Zielgruppen-Neuorientierung wurden schon im Vorfeld 30 MItarbeiter – des hauseigenen Tomb-Raider-Entwicklerstudios Crystal Dynamics – entlassen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage warum 30 Mitarbeiter gehen mußten, obwohl 1,5 Millionen Einheiten des Spiels „Tomb Raider: Underworld“ in nur 2 Monaten abgesetzt wurden?
Die Antwort ist ganz einfach. Erwartet wurde der Verkauf von ca. 2 Millionen Einheiten da vom letztem Titel – Tomb Raider: Legend (Release 2006) – weltweit rund 3 Millionen Einheiten abgesetzt werden konnten.

Des weiteren soll, um insbesondere weibliche Spieler stärker anzusprechen, das „Look and Feel“ der Reihe überarbeitet werden.  Robert Brent, Finanzchef von Eidos, in einem Gespräch mit der britischen Times:

„Wir müssen für die Entwicklung des nächsten Spiels alles in Frage stellen. Schauen Sie sich an, wie erfolgreich sich Batman gewandelt hat, vom ziemlich traurigen Charakter der Michael-Keaton-Ära hin zum Film-noir-Stil in The Dark Knight“, so Brent.

Quelle: Golem.de

Dieser Weltenänzer Artikel «Tomb Raider Underworld enttäuscht Publisher Eidos» wurde am Januar 13th, 2009 geschrieben und in «Publisher, Entwickler, Studios» einsortiert.
Zuletzt aktualisiert wurde er am 7. Juni 2017 und mit: , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

 

Der Weltentänzer: FlashGames & mehr


Beim Weltentänzer suchen


Social Network + ...


Die populärsten Artikel

seit dem 17.11.2011

5 zufällig ausgewählte Artikel


Die letzten 10 aktualisierten Artikel


Anzahl der Weltentänzer Beiträge

235